Bild: MINKUSIMAGES

Internationale und nationale Highlights

Außergewöhnliche Acts und spannende Kombinationen verspricht das Programm der diesjährigen TurnGala.

Showproject

Mit ihren actiongeladenen Nummern zeigen die ehemaligen Bundesligaturner und Turnshow-Profis Artem Ghazarian und Thomas Greifenstein, verstärkt durch zwei weitere Profiturner aus Tschechien, weltweit interessante Choreographien an ungewöhnlichen Turngeräten. Eine ihrer Neuinterpretationen ist das Barrolin, bestehend aus zwei Barren und einem Trampolin. Was auf den ersten Blick nicht zusammen passt, wird hier extravagant zu einem vereint. Klassisches Turnen einmal anders.

Blue Tokyo

 „BLUE TOKYO“ - das sind die Absolventen der renommierten Aomori University und der Aomori High School. Kraftvolle artistische und akrobatische Elemente kombinieren sie mit  Rhythmischer Sportgymnastik, Street Dance und Akrobatik. Die jungen Japaner haben ihren ganz eigenen Stil entwickelt und zeichnen sich mit Eleganz, Präzision und unverwechselbarer Perfektion aus.

 

weitere News

Ein Teil von etwas Großem

Andrea Schulze Frielinghaus ist seit 2001 Teil der TurnGala in Villingen-Schwenningen. Damals noch als Freiwilligendienstleistende aktiv, hilft die...

Weiterlesen

WallStreetTheatre führt bei der TurnGala durchs Programm

Nach zweijähriger Coronapause findet die beliebte Show des Badischen und des Schwäbischen Turnerbundes endlich wieder statt – 18 Vorstellungen in...

Weiterlesen

Ticketvorverkauf startet

Endlich! Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ist die TurnGala zurück.

Weiterlesen